Wirtschaftsministerium NRW

Wirtschaftsministerium NRW

Wappen des Landes NRW

 

Zu dieser Veranstaltung wurde unsere Bürgerinitiative eingeladen. Vertreten wurde die Bürgerinitiative durch die Herren Willi Traut und Manfred Diez

Pressemitteilung

16.11.2012

Minister Duin stellt Werkzeugkasten für Dialog und Beteiligung vor:

"Wirtschaftsstandort der Zukunft braucht offenen Dialog. NRW hat ein einzigartiges Instrumentarium für Bürgerbeteiligung geschaffen"

Düsseldorf. Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat auf dem Kongress „Wirtschaftsstandort NRW 2020“ den neuen Werkzeugkasten „Dialog und Beteiligung“ vorgestellt: „Dieses bislang einzigartige Instrumentarium zeigt, wie Bürgerbeteiligung bei Industrie- und Infrastrukturprojekten funktionieren kann und wie sich Beteiligungsprozesse gestalten lassen. NRW ist damit zum Pionier geworden, wenn es darum geht, die Öffentlichkeit mit formellen und informellen Verfahren an der Gestaltung industrieller Großprojekte einzubinden“, sagte Duin bei der Übergabe des Werkzeugkastens an Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NABU NRW, und Dr. Günter Hilken, Vorsitzender der Geschäftsführung von Currenta, Betreiber des CHEMPARK an den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen.

Quelle zum vollständigen Text:

http://www.wirtschaft.nrw.de/presse/pressemitteilungen/Pressemitteilungen_MWEIMH_2012/2012_11_16_Minister_Duin_stellt_Werkzeugkasten_f__r_Dialog_und_Beteiligung_vor___

Wirtschaftsstandort_der_Zukunft_braucht_offenen_Dialog__NRW_hat_ein_einzigartiges_Instrumentarium_fuer_Buergerbeteiligung_geschaffen_/index.php    

                          

NRW Wirtschaftsminister G. Duin                                                               Willi Traut BI "Pro-Erdkabel-Neuss-Reuschenberg"

Einladung an unsere Bürgerinitiative. Die Herren Willi Traut und Helmut Thetard vertraten unsere Bürgerinitiative

2. November 2011 | Turbinenhalle Düsseldorf

Im Dialog

Nachhaltiges Wirtschaften in NRW

Die Landesregierung lädt alle Engagierten und alle gesellschaftlichen Gruppen ein, sich zu einem Dialog „Nachhaltiges Wirtschaften und Leben in Nordrhein-Westfalen“ zusammenzufinden. Dieser Dialog will nicht den Vorteil einzelner Akteure, sondern den gesellschaftlichen Mehrwert, die Chancen industrieller und infrastruktureller Innovationsvorhaben, in den Fokus rücken.

Der Kongress „Im Dialog: Nachhaltiges Wirtschaften in Nordrhein-Westfalen“ am 2. November 2011 wird den Dialog in die Breite tragen und allen relevanten Akteuren Gelegenheit bieten, die Debatte aktiv mitzugestalten

Quelle zum vollständigen Text:

http://www.wirtschaftsdialog.nrw.de/Leitbild/index.php

30. November 2010

Übergabe von 1.120 Unterschriften

Heute wurden die Unterschriftenlisten dem Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW, Herrn Harry K. Voigtsberger (SPD), übergeben.

Landeswirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger (SPD)

Der Termin fand im Büro des Ministers von 17:00-17:30  Uhr statt.

An diesem Termin wurde die Bürgerinitiative von folgenden Personen vertreten: Willi Traut, Dr. Heinrich Köppen, Dr. Achim Rohde und Helmut Thetard.

Die BI "Kabel Kaarst" nahm auch an diesem Termin teil und überreichte ihre Unterschriftenlisten. Vertreten wurde die BI von: Frau Lappe und Herrn Hallermann.

Bedanken möchten wir uns hiermit auch noch einmal bei Herrn Reiner Priggen (damals Umweltpolitischer Sprecher der Grünen)  Herrn Holger Ellerbrock (Umweltpolitischer Sprecher der FDP) und dem ehemaligen Landtagsabgeordneten der CDU, Herrn Heinz Sahnen für ihre Unterstützung und die Teilnahme an unserer Demo am 31.10.2009.

           

Von links nach rechts:

Herr Reiner Priggen (Grüne), Herr Holger Ellerbrock (FDP), Herr Heinz Sahnen (CDU), sowie die beiden Sprecher der Bürgerinitiative Herr Willi Traut (CDU) und Herr Dr. Heinrich Köppen (FDP)

Nach oben