Willkommen

                         

            

Besucherzähler: Insgesamt  135480   (Aktuell)

Besucherzähler: Heute 41   (Aktuell)

Seitenaufrufe:  Insgesamt 486.775  (Stand:  31.07.2016)

 

 

                                        

 

Dies ist die Homepage der:

 

 

In der Demokratie macht das Volk seine Gesetze selbst,

und die Verwaltung ist dazu da, sie auszuführen.

                     Sie ist der Diener des Bürgers, nicht umgekehrt

 

 

 

Wir sind für den Netzausbau, da die erneuerbaren Energien sinnvoll sind und uns von der Atom- und Kohleenergie unabhängig machen können   !!!

Allerdings sollte für die Verlegung der neuen Stromtrassen auch die neuste Technologie angewendet werden.

Es gibt die unterirdische Verlegung mit Erdkabel per HGÜ, es gibt HDVC Light, es gibt das sog. Ultranet und viele andere Varianten den Strom weiterzuleiten ohne die Anwohner der bereits vorhandenen Trassen weiter in ihrer Gesundheit, ihrem Eigentum oder in einer anderen Form einzuschränken, zu belästigen, zu gefährden und die Umwelt unnötig zu belasten !

Wir werden auch weiterhin für unsere Forderungen kämpfen, gem. dem Satz von Bertolt Brecht:

"Wer kämpft, kann verlieren.

Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

Bertolt Brecht  (1898 - 1956)

 

Für den Netzbetreiber hier (Amprion/Tochter der RWE) können wir nur den Satz von Anatole France zum besten geben:

"Es liegt in der menschlichen Natur,

vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln."

Anatole France  (1844-1924)

Dies sollte einem zu denken geben !!!

 

Die BI möchte und muss sich natürlich zum Thema des "Konverterbaus", insbesondere im Rhein - Kreis Neuss äussern.

Konverter sind Umspannwerke die Gleichstrom in Wechselstrom oder andersherum verwandeln, je nach dem wie es gewünscht wird. 

Also bräuchte man für die Durchleitung des Stroms von Norddeutschland nach Bayern, einen Konverter in Norddeutschland und einen weiteren in Bayern. Weswegen sind aber auf einmal solche Konverter im Rhein - Kreis Neuss und in der Lausitz geplant???

Sollen so etwa die Braunkohlekraftwerke, auf die in näherer Zukunft verzichtet werden soll, doch noch an das Netz angeschlossen werden???

Der Konverter im Rhein - Kreis Neuss ist absolut unnötig, wenn es nach der Planung geht.

Die Leitung von der Lausitz nach Bayern, hat gar keinen Zweck, da sie nur das Braunkohlegebiet mit Bayern verbinden soll, eine Anbindung an die erneuerbaren Energien in der Ostsee ist bis heute noch nicht einmal geplant.

Denken die Stromriesen wirklich, dass wir so blöd sind und alles hinnehmen ohne uns zu wehren ???

DIE  ALLGEMEINHEIT  SOLL  FÜR  EURE  SCHWACHSINNIGE  PLANUNG  ZAHLEN ???

 

NICHT  MIT  UNS  !!!

 

Zum weiteren nachdenken für Amprion und andere Netzbetreiber, noch den Satz von Linus Pauling:

"Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand,

wäre vieles einfacher."

Linus Pauling  (1901-1994)

 

Wir hoffen, dass ihnen unsere Homepage gefällt und sie uns unterstützen !!!

Die HP wird täglich aktualisiert und ist immer auf dem neusten Stand !!!

 

"Mit allen Mitteln zu kämpfen ist ein Grundrecht

eines jeden Deutschen."

Otto von Bismarck  (1815 - 1898)


"Trotze, so bleibt dir der Sieg !"
 
Friedrich Hebbel  (1816  -  1863)

 

 

            

http://www.pro-erdkabel-neuss.de/kontakt.html

 

Die Homepage wird täglich weiter ausgebaut und auf den aktuellsten Stand gebracht.

Die Aktualisierungen finden sie in dem Menüpunkt "Aktuelles".

Oder klicken sie ganz einfach auf den u.a. Link.

 

http://www.pro-erdkabel-neuss.de/aktuelles.html

 

 

Historie:

Die Bürgerinitiative wurde am 10.08.2009 gegründet und hat jetzt schon mehr als 1.120 Unterstützer.

Mehr als 780 Reuschenberger Anwohner haben dem Sprecher und Gründer der BI, Herrn Willi Traut, bereits ihre Vollmacht erteilt, ihre Belange zu vertreten.

Die Firma RWE, hier die Tochterfirma Amprion, möchte im Bereich Neuss - Reuschenberg eine weitere 380 KV Höchstspannungsfreileitung errichten.

Wir sind nicht gegen die Errichtung einer neuen 380 KV Leitung, allerdings sind wir für die Verlegung als Erdkabel, zumindest sollte die neuste Technologie verarbeitet werden und nicht die sog. "Steinzeittechnologie".

Alle Stromkunden bezahlen jetzt schon zuviel für die erneuerbaren Energien und deren möglichen Transport.

Die Bundesregierung will die Kosten dafür senken, denn die Stromkonzerne verdienen sich nur dumm und dämlich an uns, also ihren Kunden, tun aber nichts für den Bau mit neuster Technologien.

Die Kosten werden immer als horrend angegeben, aber belegen lassen sie sich nicht.

Schauen Sie sich doch einfach mal weiter auf unserer Homepage um.       

 

                                                        

 

Wir sind täglich online, und  bemüht die eingehenden Mails innerhalb eines Tages zu beantworten !!!

Über ihren konstruktiven Eintrag in unserem "Gästebuch" würden wir uns sehr freuen !!!

Link siehe unten !!!

 

 

http://www.pro-erdkabel-neuss.de/guestbook.html

 

 

 

 

 

Ach so,  jetzt noch etwas:

 

                    

http://www.pro-erdkabel-neuss.de/fracking.html

 

 


 

Nach oben